Reines weiches Babykamelhaar

Unser Modell auf den Fotos ist in Größe 36 gestrickt und wiegt 380 Gramm. Für den Pullover habe ich unsere Wolle „Camel Marakeshverwendet. Sie besteht aus 100 % Kamelhaar. Die Wolle ist perfekt um doppelt auf dem Mittelstricker verarbeitet zu werden. Hier habe ich das Garn zweifädig auf der Silver Reed LK 150 verstrickt. Wenn Ihr euch persönlich von der Wolle überzeugen wollt, könnt Ihr sie im Shop der Maschinenstrickschule erwerben oder einfach eine Griffprobe bestellen.

Ich hoffe, Ihr seid genauso begeistert wie ich von dem ersten Ergebnis der Reihe „Alm-Strick“. Jedenfalls kann ich es kaum erwarten, weitere Modelle dafür zu kreieren. Ich schätze diese rustikal angehauchte Optik sehr und finde, man kann sie überall tragen, nicht nur auf der Alm. Wie seht Ihr das?

Es ist an der Zeit, Euch das aktuelle Projekt der Maschinenstrickschule zu präsentieren. Unser neuster Pullover ist die erste Kreation der kommenden Serie „Alm-Strick“.

Kellerfalten am Rücken haben im Alpenland  eine lange Tradition. Einst dienten sie der Bewegungsfreiheit, heute sind sie ein modisches Accessoires.

Vor einiger Zeit hatte ich in einem Antiquariat in Hamburg eine Strickzeitschrift aus den 40igern in der Hand und dort gab es bereits ähnliche Trachtenmode.

Von |2018-02-09T10:59:10+00:00Januar 24th, 2018|Gestricktes, Projekte, Sonstiges|

2 Comments

  1. Angie Feldmayer 12. November 2018 um 08:11 Uhr - Antworten

    Hallo, den Pulli mit der Kellerfalte würde ich mal gerne ausprobieren. Ihr schreibt die Wolle wird doppelt verstrickt. Ich habe da immer Schwierigkeiten bei meiner Maschine, daß sie nicht alle zwei Fäden zusammen erwischt, da das Garn ja gefacht ist. Eure Wolle finde ich ganz toll, aber jetzt trau ich mich nicht richtig ran wegen dem Gefachten. Könnt Ihr mir die Bedenken nehmen?
    Herzliche Grüße aus München

    • maschinenstrickschule 16. November 2018 um 13:26 Uhr - Antworten

      Ein herzliches Hallo und vielen Dank für Ihre Anfrage.
      Es ist in der Tat so, dass sich manchmal gefachtes Garn auf der Maschine schwierig verarbeiten lässt. Aus diesem Grund nutzen wir immer Einzelfäden (mehrere Konen), so ist die Verarbeitung problemlos möglich. Und unsere Garne lassen sich hervorragend auf der Maschine oder mit 2 Nadeln verarbeiten.

      Das Team der Maschinenstrickschule

Kommentar verfassen